A Dusty Road

Das Stück „A Dusty Road“ scheint mir recht geeignet dieses Blog zu eröffnen. Es entstand größtenteils auf einem alten „Akai S2000“ -Sampler, welchen ich 1998 für irgendwas über 2000 Mark gekauft und der mich mit einigen Zusätzen sicherlich an die 3000 DM gekostet hat. Aus heutiger Sicht eine absurde Summe, damals jedoch der erste erschwingliche, tonal spielbaren „Home- Sampler“ (mit stolzen 32 mb Speicher). Und immer noch ein super Gerät, das ich auch gerne mal noch öfter benutzen würde, wenn das gute Stück nicht so fürchterlich umständlich zu bedienen wäre.

Der Großteil des Stücks besteht aus Gitarrensamples, die ich in „Soundforge“ auseinander- geschnitten, sorgfältig auf den Tasten des Samplers verteilt und neu zusammengesetzt hab. Das dürfte so ca. 1999 gewesen sein. Vor ca. nem halben Jahr fiel mir dann ein, dass es da doch mal so ein Stück mit so schön zerhackten Gitarrensamples gab, da hab ich dann die alte Zip-Disc rausgekramt, alles angeschlossen, in Cubase aufgenommen und nach über zehn Jahren mal fertig gemacht. Das geübte Ohr hört vielleicht den warmen analogen Charakter des Stücks, dessen Arbeitstitel bis vor einigen Monaten einfach nur „Sun“ war.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Indietronic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s